Soziokratie

Eine eigene Form der Selbstorganisation

Die Soziokratie ist ein kollegiale Organisationsform, die versucht „das Beste“ aus Hierarchie und Demokratie zu vereinen. Die Soziokratie bietet ein nahezu fertiges Gerüst zur organisation Ihres Unternehmens, samt eines Projektplans zur Einführung und umfassender Literatur zur Vorbereitung.

Kreisorganisation

Unternehmen sind in Kreisen mit eigenen Verantwortungs- und Entscheidungsbefugnissen organisiert.

Doppelte Kopplung

Kreise haben immer eine vom übergeordneten Kreis gewählte Leitung und eine/n Delegierte/n zur Vertretung eigener Interessen in Kreisen mit übergeordneten Entscheidungsbefugnissen.

das Konsentprinzip

In der Soziokratie fragen wir nach schwerwiegenden Einwänden. Wer einen hat muss eigene Vorschläge haben, wer keinen hat trägt die Entscheidung. Das erweitert den Möglichkeitenraum und beschleunigt die Entscheidung.

Iteratives Vorgehen

„Good enough for now, save enough to try“ – wenn Vorschläge im Sinn der Organisation sind werden sie immer zuerst ausprobiert und im Anschluss ausgewertet. Es geht darum den richtigen Weg zu gehen, statt den Weg richtig zu gehen.